02 2017 ()

Testequipment für Sensoren

Um die elektrischen und elektrooptischen Eigenschaften von Sensoren einerseits in der Entwicklungsphase zu bestimmen andererseits beim bestehenden Produkt zu verifizieren, ist der Einsatz von Sockeln, die den Sensor beschädigungsfrei kontaktieren, unerlässlich. Die Anforderungen bei Sensoren sind vielfältig.

Anzeige
Neue COM Express Basic Type 6 Module von Data Modul

Data Modul baut das Angebot an COM Express Produkten im High-End-Bereich weiter aus und setzt alle neuen Intel Prozessor Plattformen (der Intel IOTG Roadmap folgend) auf dem Modul-Standard COM Express um. Diese Referenzmodule können dann auf Baseboards sofort in Serie eingesetzt oder auch für kundenspezifische Single-Board-Computer verwendet werden.

Embedded System basierend auf dem Raspberry Pi 3

Das neue System emPC-A/RPI3 basiert auf dem ursprünglichen Design und ist der Nachfolger des emPC-A/RPI2. Statt eines Raspberry-Pi-2-Moduls verwendet dieses Embedded System nun auch den aktuellen Nachfolger Raspberry Pi 3. Das System unterscheidet sich äußerlich nahezu nicht von seinem Vorgänger. Im Inneren jedoch ergeben sich durch den Einsatz des neuen CPU-Moduls gerade auch für den Automatisierungsbereich einige interessante, neue Features.

Arrow und Artesyn starten Service für konfigurierbare Stromversorgungen

Arrow Electronics hat gemeinsam mit Artesyn einen Service für konfigurierbare AC-DC-Netzgeräte eingeführt, der flexible, schnell umsetzbare Lösungen bei geringen bis mittleren Volumenanforderungen bietet. Zu diesem Zweck hat Arrow in seinen Produktionsstandort in Swindon (UK) investiert und dort die Konfigurationslinie und die Testverfahren von Artesyn nachgebildet.

VPX-Prozessor-Blade bietet Server-Grade Rechenleistung und GPGPU-Beschleunigung für hohen Daten-Durchsatz

Adlink bringt das 3HE-VPX-Prozessor-Blade der VPX3010-Serie mit 12-Kern Intel Xeon Prozessor D-1500 SoC für Server-Grade Rechenleistung auf den Markt. Ein VPX3010-Quick-Start-Kit und GPGPU-Begleit-Produkte wie z.B.ein optionales, diskretes VPX GPGPU-Blade oder ein XMC-Modul mit 384 CUDA Core NVIDIA GeForce GT 745M GPU tragen dazu bei, Entwicklungsrisiken zu reduzieren und die Möglichkeiten des VPX-Blades weiter zu erhöhen.

Josef Fromberger neuer Leiter bei TQ-Embedded

Josef Fromberger kann aus einer umfassenden Branchen-Expertise schöpfen, zuletzt als Vice President Standard Products bei Kontron. ?Für Embedded-Kunden zählen insbesondere drei Faktoren: die Zuverlässigkeit, Qualität und Langlebigkeit des Modules.

MSC präsentiert Bluetooth Smart/ NFC-Modul von Panasonic

MSC Technologies stellt das Bluetooth Smart/NFC-Modul PAN1761 von Panasonic vor, das auf den TC35xxx-Chipsätzen von Toshiba basiert. Das Kombimodul ist Bluetooth LE 4.1 und NFC Forum Class3 kompatibel. Ausgelegt für den industriellen Temperaturbereich von -40 bis +85°C ist das PAN1761 auch für den Einsatz in rauen Industrieanwendungen geeignet. Das Bluetooth Smart/NFC-Modul adressiert Applikationen die eine hohe Sicherheit bezüglich des Pairing mit anderen Geräten benötigen.

Kontron: neues COM-Express Compact Computer-on-Module COMe-cAL6 jetzt bei Aaronn

Kontron hat eine neue Serie kompakter Computer-on-Module (COM) vorgestellt. Die COMe-cAL6-Serie basiert auf der neuen Generation von Intel AtomTM, Pentium und Celeron Prozessoren. Durch die unterschiedlichen Leistungsstufen der verbauten, speziell für IoT-Anwendungen ausgelegten Embedded-Prozessoren, sind die COMe-cAL6 Module hochgradig skalierbar. Sie sind über Aaronn Electronic erhältlich.

Würth Elektronik eiSos stellt Produktkatalog 2017 vor

Würth Elektronik eiSos hat den Produktkatalog ‚Passive Bauelemente 2017‘ veröffentlicht. Auf 776 Seiten werden zahlreiche Produkte der Kategorien EMC Components, Power Magnetics, Signal & Communications und AEC-Q qualifizierte Produkte vorgestellt. Der Katalog kann ab sofort online unter www.we-online.de/newcatalog angefordert werden.

Batterielade-IC verlängert die Batterielebensdauer  von Fahrzeug-Notrufsystemen

Intersil stellt mit dem ISL78693 einen 3,6V-Einzellen-Batterielade-IC vor, der die Laufzeit von Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4) in Fahrzeug-Notrufsystemen (eCall) verlängert. Der Baustein bietet einen bis zu viermal niedrigeren Leckstrom (3μA) als andere Lade-ICs. Die eCall-Backup-Batterie kann somit für einen längeren Zeitraum aufgeladen bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Um Geräteherstellern eine I4.0 Lösung für Embedded Systeme zu liefern, hat Hilscher sein DIL-32 Kommunikations-IC weiterentwickelt und mit zentralen IoT-Funktionen ausgestattet. Das so entstandene IoT-fähige netIC basiert auf dem Multiprotokoll-Chip netX52 und bietet dem Gerätehersteller ein hohes Maß an Flexibilität bei gleichzeitig einfacher Handhabung. Neben Real-Time-Ethernet Kommunikation beinhaltet das NetIC IOT sowohl einen integrierten OPC UA Server als auch einen MQTT Client.

Gefahrlose Sicherheit

Damit Hacker funktional sichere Softwaresysteme (Safety) nicht von außen manipulieren können, müssen sie entsprechend geschützt werden. Vor dem Hintergrund des Internet der Dinge (IoT) gewinnt die Thematik an Dringlichkeit, denn der zunehmende Vernetzungsgrad von Embedded-Systemen vergrößert die Angriffsfläche auf das Gesamtsystem enorm. So reicht bereits ein Einfallstor, um Zugriff auf das gesamte Netzwerk zu erlangen – auch auf ungeschützte, funktional sichere Systeme. Die gemeinsame Betrachtung von Safety & Security ist effizient und spart in der Entwicklung wertvolle Zeit und Kosten.

Kühllösungen für industrielle Anwendungen

Der TeDo Verlag lädt ein zur weltgrößten Industrieleistungsschau, der Hannover Messe. Die Fachzeitschriften SPS-MAGAZIN und IT&Production finden Sie in Halle 8, Stand C27.

Außergewöhnliche Grafikleistung auf CompactPCI Serial

Der Multi-Display-Controller G232 kann durch die Eyefinity-Technologie von AMD bis zu vier Displays unabhängig voneinander ansteuern, oder diese über eine Verkettung zu einem großen Display mit einem gemeinsamen Inhalt kombinieren. Standardmäßig ist die G232 an der Front mit drei DisplayPort-1.2-Schnittstellen mit einer max. Auflösung von 2560×2048 bei 60Hz und einer Farbtiefe von 30bpp, sowie einer DisplayPort-1.1a-Schnittstelle mit einer max. Auflösung von 2560×1600 bei 60Hz und einer Farbtiefe von 24bpp ausgestattet. Die GPU wartet mit 160 Stream-Prozessoren und einer Taktfrequenz von 600MHz auf – und das bei einer Verlustleistung von maximal 20Watt. Der auf der E6465-GPU unterstützte OpenCL-Standard macht eine zusätzliche Steigerung der Rechenleistung durch GPGPU-Berechnung (General Purpose Graphics Processing Unit) möglich. Durch die hohe Parallelität, mit der die GPU die Programme ausführt, kann Geschwindigkeit gewonnen werden.

USB- und Ethernet-Messmodule mit isolierter und modularer Signalkonditionierung

Mit den Messmodulen der SC-1608 Serie bietet Measurement Computing (Vertrieb: Data Translation GmbH) eine flexibel konfigurierbare Lösung für unterschiedlichste Messtechnikanwendungen an.