embedded design 2 2017 ()

Gefahrlose Sicherheit

Damit Hacker funktional sichere Softwaresysteme (Safety) nicht von außen manipulieren können, müssen sie entsprechend geschützt werden. Vor dem Hintergrund des Internet der Dinge (IoT) gewinnt die Thematik an Dringlichkeit, denn der zunehmende Vernetzungsgrad von Embedded-Systemen vergrößert die Angriffsfläche auf das Gesamtsystem enorm. So reicht bereits ein Einfallstor, um Zugriff auf das gesamte Netzwerk zu erlangen – auch auf ungeschützte, funktional sichere Systeme. Die gemeinsame Betrachtung von Safety & Security ist effizient und spart in der Entwicklung wertvolle Zeit und Kosten.

Anzeige
Optane Orkan

Die neuen Intel Core Prozessoren der siebten Generation, die congatec auf Thin Mini-ITX Motherboards, COM Express Modulen und kundenspezifisch entwickelten Plattformen anbietet, bringen mit ihrer überarbeiteten 14nm Mikroarchitektur zahlreiche Verbesserungen für Embedded Systeme. Neben den üblichen Verbesserungen bei CPU, GPU und Energieeffizienz ist das extrem schnelle Intel Optane Memory die technologisch wohl interessanteste Innovation.

Student Day: Das Internet der  unheimlichen Dinge

Von echten Branchenexperten lernen und Kontakte zu wichtigen und großen Unternehmen der Embedded-Branche knüpfen – das sind die Ziele von über 1.000 Studenten aus ganz Europa, die zum Student Day im Rahmen der embedded world Exhibition&Conference am 16. März 2017 im Messezentrum Nürnberg erwartet werden. Bereits zum achten Mal wird dieser veranstaltet und hält neben der Möglichkeit, Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen, auch einen Vortrag von Sascha Wolter, Senior Manager Connected Home, Deutsche Telekom AG bereit.
„Sascha Wolter ist ein echter Visionär, der trotz seiner jungen Jahre schon viel erreicht hat. Wir freuen uns sehr, dass ein so intelligenter Kopf den Studenten neue Denkanstöße und Sichtweisen bieten wird. Von ihm können sie eine Menge lernen!“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm, Messebeiratsvorsitzender der embedded world und geistiger Vater des Student Day.

Vom IPC@Chip zum IoT@Chip

16 Jahre nachdem die Erfolgsgeschichte IPC@Chip begann, startet Beck IPC nun kompatibel in die Zukunft. Was im Jahr 2000 der PC im DIL-Gehäuse, basierend auf 186 und MSDos war, wird nun der Server als SoM basierend auf Linux und ARM. Hierzu sprachen wir mit Christoph Müller, Business Development Manager, Beck IPC. Beck IPC nimmt am Automatisierungstreff 2017 teil.

Marktplatz Industrie 4.0

Industrie 4.0 und die digitale Transformation sind als Trendthemen unserer Zeit seit einigen Jahren sehr präsent. Doch geht es statt um Zukunftsvisionen inzwischen immer öfter um den praktischen Nutzen und die schnelle Umsetzung entsprechender Projekte. Diese Entwicklung aufgreifend wurde der Marktplatz Industrie 4.0 ins Leben gerufen, der als neuer Bestandteil des Automatisierungstreffs einen Schwerpunkt auf konkrete Use Cases für Industrie 4.0 und IIoT legt.

IoT-Chip für eine direkte Cloud-Anbindung ohne Gateway

Sys Tec Electronic hat einen aufsteckbaren Rechenkern zur Anbindung an die Cloud (IoT-Chip) entwickelt, der vom Anwender frei programmierbar ist. Im Gegensatz zu anderen IoT-Chip-Geräten vereint der IoT-Chip Sensor2Cloud-Anforderungen mit Datenvorverarbeitung von zeitkritischen Signalen bis hin zu effizienten Steuerungsaufgaben. Dafür sind bereits entsprechende Funktionsbibliotheken vorinstalliert, mit denen der IoT-Chip sofort einsatzfähig ist.

UP2: Makerboard mit Rechenpower

Welchen Preis wären Sie bereit zu zahlen, um Ihr Projekt mit Intel ‚Apollo Lake‘ zu starten? Wie wäre es mit 139$ inklusive integriertem Memory- und Storage-Speicher? Die Kosten sollten jedoch nicht der einzige Grund sein, um Ihr Projekt mit UP Squared (UP2) zu starten. Daneben gibt es nämlich noch weitere Vorteile, die wir Ihnen hier vorstellen.

Automatisierungsgeräte in die Cloud bringen

Mit Proficloud stellt Phoenix Contact eine Lösung zur Verfügung, mit der man Profinet-Geräte einfach in die Cloud bringen kann. Der folgende Beitrag erläutert zunächst, was Proficloud ist und wie es funktioniert und zeigt dann anhand eines Anwendungsbeispiels den praktischen Nutzen für Anwender.

Ein flexibler Box-PC für Home Automation

Voraussetzungen für den Einsatz im Home-Automation-Bereich sind u.a. eine stromsparende Prozessortechnologie und eine einfache Vernetzbarkeit aller Geräte. Die modulare Rechnerfamilie H1-A3 von MSC Technologies kommt als kompaktes Gateway in Home-Automation-Anwendungen zum Einsatz. Zur schnellen und günstigen Realisierung der IoT-Lösungen, ist der Box-PC für Wind River XT IDP 3.1 und Microsoft Azure zertifiziert.

Raspberry Pi: Fünf ungewöhnliche Projekte

Der Raspberry Pi ist für seine ungewöhnlichen Einsatzmöglichkeiten bekannt. Trotz der zentralen Bildungsaufgabe ist er so individuell einsetzbar, dass die Maker-Szene quasi täglich neue Projekte realisiert. Wir stellen Ihnen fünf Projekte vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Modular konfigurierbares IP67-geschütztes Gehäusesystem

ADL Embedded Solutions kündigt mit dem ADLMES-9200 ein robustes Gehäusesystem für den Einsatz in rauen Umgebungen an. Das ADLMES-9200 ist kompatibel zu ADLs Palette an Intel-basierten PC/104- und 3,5-Zoll-Single-Board-Computern, die mit leistungsfähigen CPUs von Low-Power-ATOM- bis zu den neuesten Intel-Core-i5/i7-Prozessoren bestückt sind.Die ADLMES-9200-Familie ist in zwei verschiedenen Größen-Varianten erhältlich:
– ADLMES-9200-LPP: „Low Profile+“ Gehäusevariante zur Integration von maximal drei Baugruppen mit Außenabmessungen von 8,4cm / 10,2cmx17,5cmx17,0cm (HöhexBreitexTiefe)
– ADLMES-9200-P1P: „Plus One+“ Gehäusevariante zur Integration von maximal fünf Baugruppen mit Außenabmessungen von 11,7cm / 13,5cmx17,5cmx17,0cm. Das ADLMES-9200-Gehäusesystem ist für den Einsatz in rauen Umgebungen gemäß MIL-STD 810 konzipiert. Es eignet sich für unterschiedliche robuste Einsatzszenarien, bei denen es auf kleine Abmessung, geringes Gewicht und hohe Leistungsfähigkeit (SWaP) ankommt. Zu den Zielmärkten gehören traditionelle militärische Anwendungen für mobile, taktische, Luft- und Land-Fahrzeuge, aber auch industrielle Applikationen in der Öl- und Gasindustrie, im Bergbau, Baugewerbe, Transportwesen sowie in kommerziellen unbemannten Fahrzeugen.Zum Datenblatt

FED startet E²MS-Award 2017 und sucht Leuchtturmprojekte im EMS-Geschäft

Der Fachverband FED startet eine neue Runde des E²MS-Award. Alle EMS-Firmen mit Sitz in Deutschland, der Schweiz und Österreich können sich für den Branchenpreis bewerben.Leuchtturmprojekte – Projekte, die Vorbildcharakter und Signalwirkung für die Branche haben, zeichnet der E²MS-Award aus.

PIC-MCU-Serie für vereinfachte Entwicklung von Microchip bei Rutronik

Mit der PIC16F15386-Serie von Microchip präsentiert Rutronik einen leistungsfähigen Einstieg in das 8-Bit-PIC-Mikrocontroller-Angebot. Zusätzlich zur bekannten Core-Independent-Peripherie (CIPs) enthält die neue Serie einen hochpräzisen 32-MHz-Oszillator und spezielle Speicherfunktionen wie Memory Access Partition (MAP), die versehentliches Überschreiben verhindern.

Ausgabe 2 2017

  • RASPBERRY PI
  • CLOUD COMPUTING
  • VIRTUAL REALITY

Single-Chip-IC der Bluetooth LE 4.2 unterstützt

Toshiba Electronics Europe hat seine Dual-Mode Bluetooth Classic und Bluetooth Low Energy ICs verbessert. Sie unterstützen nun Bluetooth LE4.2 (BLE 4.2).

FPGA IoT Maker Board für die Entwicklung von End-to-End-Anwendungen

Arrow Electronics stellt ein neues FPGA IoT Maker Board vor, das für die Entwicklung von End-to-End-Anwendungen und für optimierte Kosten ausgelegt wurde. Das Arrow MAX1000 Board kann direkt in einer benutzerdefinierten Anwendung installiert oder auf einer völlig separaten Platine eingesetzt werden.