InVision

Embedded-Computer für Bildgebung und Automation

Die neuen Embedded-Computer der Serie MXC-6400 von Adlink wurden speziell für die hohen Anforderungen industrieller Anwendungen entwickelt und sind bei Acceed erhältlich.Kompakt, lüfterlos und dennoch mit optimaler Wärmeableitung sind die robusten Box-PCs bei Umgebungstemperaturen von -20 bis +70°C einsetzbar. Mit einer Stoßfestigkeit von bis zu 50G und der Vibrationsfestigkeit bis 5Grms sind die leistungsstarken Geräte auch den speziellen Anforderungen für Einsätze in intelligenten Transportsystemen (ITS), Schienenfahrzeugen, Produktionsanlagen und der Fabrikautomation gewappnet. Hohe Leistung bei möglichst geringem Energieverbrauch versprechen die in den neuen Embedded-Computern der Serie MXC-6400 integrierten Prozessoren der 6. Generation von Intel (i7/i5/i3) in Verbindung mit dem QM170-Chipsatz. Vier SATA-III-Plätze, davon zwei on-board und zwei weitere hot-swap-fähig für die Installation von HDD oder SSD der Größe 2,5″ sorgen für die extrem hohe Speicherdichte des mit 150(B)x200(H)x225(T)mm ansonsten sehr kompakten Controllers. Ebenfalls integriert ist ein CFast-Sockel vom Typ II.

Anzeige
‚IoT Executive Handbook 2016‘ bietet ungewöhnliche Perspektive auf das Internet der Dinge

Telit versammelt in dem neu erschienenen Buch ‚Internet of Things Executive Handbook 2016‘ Interviews und Fachbeiträge rund um das IoT und seine technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Zu den rund 30 Autoren zählen Entscheider globaler Unternehmen, Gründer von Start-ups sowie Wissenschaftler, Analysten, Journalisten und Schriftsteller aus den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Australien, Neuseeland, Israel, Korea und der Schweiz. Das auf englisch erschienene Buch wurde von Oozi Cats, CEO von Telit, herausgegeben. Es kann über alle gängigen, digitalen Book Shops oder direkt über die Web-Plattform bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Um Geräteherstellern eine I4.0 Lösung für Embedded Systeme zu liefern, hat Hilscher sein DIL-32 Kommunikations-IC weiterentwickelt und mit zentralen IoT-Funktionen ausgestattet. Das so entstandene IoT-fähige netIC basiert auf dem Multiprotokoll-Chip netX52 und bietet dem Gerätehersteller ein hohes Maß an Flexibilität bei gleichzeitig einfacher Handhabung. Neben Real-Time-Ethernet Kommunikation beinhaltet das NetIC IOT sowohl einen integrierten OPC UA Server als auch einen MQTT Client.

Gefahrlose Sicherheit

Damit Hacker funktional sichere Softwaresysteme (Safety) nicht von außen manipulieren können, müssen sie entsprechend geschützt werden. Vor dem Hintergrund des Internet der Dinge (IoT) gewinnt die Thematik an Dringlichkeit, denn der zunehmende Vernetzungsgrad von Embedded-Systemen vergrößert die Angriffsfläche auf das Gesamtsystem enorm. So reicht bereits ein Einfallstor, um Zugriff auf das gesamte Netzwerk zu erlangen – auch auf ungeschützte, funktional sichere Systeme. Die gemeinsame Betrachtung von Safety & Security ist effizient und spart in der Entwicklung wertvolle Zeit und Kosten.

Kühllösungen für industrielle Anwendungen

Der TeDo Verlag lädt ein zur weltgrößten Industrieleistungsschau, der Hannover Messe. Die Fachzeitschriften SPS-MAGAZIN und IT&Production finden Sie in Halle 8, Stand C27.

Außergewöhnliche Grafikleistung auf CompactPCI Serial

Der Multi-Display-Controller G232 kann durch die Eyefinity-Technologie von AMD bis zu vier Displays unabhängig voneinander ansteuern, oder diese über eine Verkettung zu einem großen Display mit einem gemeinsamen Inhalt kombinieren. Standardmäßig ist die G232 an der Front mit drei DisplayPort-1.2-Schnittstellen mit einer max. Auflösung von 2560×2048 bei 60Hz und einer Farbtiefe von 30bpp, sowie einer DisplayPort-1.1a-Schnittstelle mit einer max. Auflösung von 2560×1600 bei 60Hz und einer Farbtiefe von 24bpp ausgestattet. Die GPU wartet mit 160 Stream-Prozessoren und einer Taktfrequenz von 600MHz auf – und das bei einer Verlustleistung von maximal 20Watt. Der auf der E6465-GPU unterstützte OpenCL-Standard macht eine zusätzliche Steigerung der Rechenleistung durch GPGPU-Berechnung (General Purpose Graphics Processing Unit) möglich. Durch die hohe Parallelität, mit der die GPU die Programme ausführt, kann Geschwindigkeit gewonnen werden.

USB- und Ethernet-Messmodule mit isolierter und modularer Signalkonditionierung

Mit den Messmodulen der SC-1608 Serie bietet Measurement Computing (Vertrieb: Data Translation GmbH) eine flexibel konfigurierbare Lösung für unterschiedlichste Messtechnikanwendungen an.