Hardware

CMOS-Sensoren für Automotive-Radar-, Industrie- und Infrastruktur-Anwendungen

Das neue Portfolio an Single-Chip-Millimeterwellen-Bausteinen in CMOS-Technologie von Texas Instruments umfasst fünf Lösungen in zwei Sensorfamilien für 76 bis 81GHz, kombiniert mit einer kompletten Entwicklungs-Plattform. Das Sensor-Portfolio AWR1x und IWR1x bietet dreimal exaktere Erfassungseigenschaften als die derzeit auf dem Markt angebotenen Millimeterwellen-Lösungen. Analoge Designtechniken verbunden mit digitaler Signalverarbeitung ermöglichen Designern die Ausstattung ihrer Systeme mit intelligenter, berührungslos arbeitender Sensorik.

Anzeige
M2M Gateway PLC Lösung zur Datenerfassung und Mess-und Steuerungstechnik

Mit dem aktuellen Multifunktions-Modul ‚CPS-MG341-ADSC1-111 M2M Gateway PLC Controller‘ von Contec erweitern Plug-In Electronic ihr Portfolio, um eine weitere Serie an PLC-Datenerfassungsgeräten für industrielle Anwendungen weiter zu verarbeiten. Das Conprosys M2M Gateway PLC ermöglicht SPS-Systemen unterschiedlicher Unternehmen und mit bis zu 10 verschiedenen Verbindungen zu kommunizieren. Verschiedene Anwendungsbeispiele finden sich im kontinuierlichen Datenaustausch oder der zentralen Überwachung weit verzweigter Infrastruktureinrichtungen.

Kameraplattform bringt Leistungsfähigkeit industrieller Bildverarbeitung in die Embedded Welt

Die neue Allied Vision 1er-Produktlinie schließt eine vollständige Palette von Digitalkameras ein. Sie wurde speziell für Embedded-Vision-Anwendungen konzipiert, erfüllt aber gleichzeitig die Standards für sogenannte Machine-Vision-Anwendungen.

Neue Baureihe von Box-PCs und Embedded Systems

Portwell kündigt seine neue Box-PC- und Embedded-Systems-Serie RS4U oder ‚Ready Solution for You‘ an. Die RS4U-Baureihe verfügt über ein umfangreiches Portfolio an vorkonfigurierten Systemlösungen: Von kompakten und robusten Box-PCs bis hin zu flexiblen und skalierbaren 4U 19“-Industriecomputern und in Leistungsklassen von Intel Celeron-Prozessor N3350 (Codename Apollo See) bis zu Intel Core-Prozessoren der 6.

Hy-Line präsentiert Thin Mini-ITX-Board D3474-B von Fujitsu

Hy-Line Computer Components stellt das neue Mainboard D3474-B Thin Mini-ITX aus der Extended-Lifecycle-Serie von Fujitsu vor. Das kompakte Board (170x170mm) ist für den Dauerbetrieb bei Temperaturen von bis zu +50°C ausgelegt.

35W-Medizinnetzteil mit Dreifachausgang für einfache Systemintegration

Mit der neuen Baureihe CUT35 präsentiert TDK kompakte und günstige Open-Frame-Netzteile von TDK-Lambda mit Dreifachausgang und 35W Ausgangsleistung. Die neue Reihe umfasst zwei Grundmodelle, CUT35-522 mit 5 und ±12V sowie CUT35-5FF mit 5 und ±15 V. Separate Wandler für den 5V Hauptausgang und den Doppelausgang ±12 bzw. ±15V sorgen für eine unabhängige Regelung, sodass die Netzteile vollkommen ohne Grundlast auskommen.

Robuste DC/DC-Wandler für den Einsatz im Bahnbetrieb

Mit der Produktfamilie RSD-30/60 (Vertrieb: Emtron Electronic GmbH) rundet Mean Well sein Angebot an teilvergossenen DC/DC-Wandlern mit zwei Modellen für Nennleistungen bis 30 beziehungsweise 60W ab. Eigenschaften wie Schock- und Vibrationsfestigkeit bis 5g, ein großer Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +70°C sowie eine galvanische Trennung zwischen Eingang und Ausgang für Prüf-Spannungen bis 4.000V, empfehlen die Gerätefamilie RSD-30/60 für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen.

Basler setzt auf MIPI/CSI-2-Technologie

Basler bietet ab Herbst 2017 mit einem Erweiterungsmodul die Möglichkeit, seine dart-Kameramodule auch über die MIPI/CSI-2-Kameraschnittstelle wichtiger Embedded-Processing-Plattformen zu betreiben (CSI-2: Camera Serial Interface 2). Viele Anwender aus dem Bereich Machine Vision vermissen bei der im Embedded Bereich gängigen CSI-Schnittstelle den Einsatz etablierter Standards, z.

Industrial Router NB800 mit IoT-Gateway Funktion

In Zeiten von IoT und Industrie 4.0 sind betriebsfertige Router wertvolles Gut. Weil die Einsatzbereiche eine immer spezifischere Anpassung verlangen, braucht es darauf abgestimmte Produkte.

Motherboard für PoS-Anwendungen, Gaming und Industrie-Automation

Comp-Mall bietet mit dem lüfterlosen Modell Tkino-AL ein flaches Mini-ITX Board mit guter Grafik-Performance. Dieses für industrielle Anwendungen ausgelegte Motherboard basiert auf dem Apollo Lake Intel 14nm Atom, Pentium oder Celeron on-board SoC und zwei 204-pin 1867/1600MHz DDR3L DIMMs bis 8GB.

Das könnte Sie auch interessieren

Digitale I/Os auf PCI nachrüsten

Viele Industriecomputer sind im industriellen Umfeld noch mit einem PCI-Bus ausgestattet und verfügen nicht über den schnelleren PCI-Express-Standard. Die Einsteckkarte PCI-FC16U von ICPDAS bietet eine einfache Möglichkeit schnelle Zähler- und Frequenzeingänge sowie digitale I/Os auf dem PCI-Bus nachzurüsten. Die Karte unterstützt sowohl den +3.3V als auch den +5V PCI-Bus. Mit Hilfe eines DIP-Switch kann der Anwender die Card ID selbst festlegen.

Die BMW Group, Intel und Mobileye kündigen Delphi als neuen Entwicklungspartner und Systemintegrator für ihre State-of-the-Art-Plattform zum autonomen Fahren an. Die vier Partner haben sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam ein Kooperationsmodell aufzusetzen, das skalierbare Lösungen für die Automobilindustrie sowie weitere Branchen liefern soll.

Microchips WiFi SDK mit Apple Homekit Support jetzt verfügbar

Microchip bietet ein vollständig zertifiziertes WiFi Software-Entwicklungskit (SDK) mit Apple-HomeKit-Unterstützung an. Das SDK ermöglicht MFi-Lizenznehmern, stromsparende Designs auf dem branchenweit ersten Hardware-Verschlüsselungs-fähigen WiFi-basierten Entwicklungskit für Homekit zu erstellen.

Elektroautos während der Fahrt laden?

Qualcomm hat ein dynamisches Ladesystem (DEVC-System) entwickelt, das auf der kabellosen Qualcomm-Halo-Ladetechnologie für Elektroautos basiert. Das System kann ein Elektroauto dynamisch mit bis zu 20kW bei Autobahngeschwindigkeit aufladen. Zudem zeigt Qualcomm auch simultanes Laden, also zwei Fahrzeuge, die die gleiche Spur nutzen und gleichzeitig während der Fahrt aufgeladen werden.

Embedded Computing Conference 2017 in Winterthur

Unter Embedded Computing versteht man den Einsatz von Rechnersystemen als integrierter Bestandteil einer Anlage, eines Gerätes oder einer Maschine. Embedded Computing umfasst industrielle Betriebssysteme, Software-Tools, Applikationssoftware und Hardware-Plattformen und dient der Steuerung von Prozessen, der automatisierten Erfassung, Verarbeitung und Aufbereitung von Daten.

Bis zu 5.000€ (1. Platz) können Entwickler mit eingebetteter Software im Programmierwettbewerb ‚Make with Ada‘ gewinnen. Mit dem zum zweiten Mal durchgeführten Wettbewerb will Adacore die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Embedded-Systemen demonstrieren, die mit der Programmiersprache Ada entwickelt wurden.