Steuerungstechnik (SPS, IPC, CNC)

Was wir alles können!

In Fabriken, am Arbeitsplatz, zu Hause, in den Städten, in der Luft und sogar im Weltall – Mitsubishi Electric bietet innovative Lösungen. In der neuen Broschüre „Unsere Lösungen für Ihr Unternehmen“ finden Sie spannende Praxisbeispiele! Mitsubishi Electric ist einer der weltweit führenden Namen im Bereich der Herstellung und des Vertriebs von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen, die in einem breiten Spektrum von Bereichen und Anwendungen zum Einsatz kommen.

Anzeige
VDMA-Umfrage: 7,3Mrd.E Schaden durch Produktpiraterie

Eine Umfrage zu Produktpiraterie unter den mehr als 3.100 Mitgliedern des VDMA zeigt, dass sich die Bedrohung durch Produktpiraterie auf relativ hohem Niveau befindet. 70% der Unternehmen sind von Produkt- oder Markenpiraterie betroffen. Der geschätzte Schaden für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau beträgt 7,3Mrd.E jährlich.

Der Umsatz des Unternehmens lag im ersten Quartal 2016 mit 89,5Mio.? um 9,1% niedriger als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Auch der Auftragseingang mit 79,9Mio.E sank um 8,9%. Analog zu dem Rückgang entwickelte sich der Auftragsbestand, der sich auf 255,1Mio.E belief.

Anzeige
PLS‘ UDE4.6 erleichtert Entwicklung mit High-End-SOCs

Damit Anwender die enorme Leistungsfähigkeit neuester Multicore-SoC-Familien ohne jegliche Einschränkungen nutzen können, hat PLS die aktuellste Version ihrer Universal Debug Engine (UDE) nicht nur um etliche zusätzliche Trace- und Debugging- Funktionen, sondern auch um neue Eigenschaften für die Testautomatisierung erweitert. Die erstmalig auf der embedded world 2016 präsentierte UDE 4.6 unterstützt dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Architekturen und neue Bausteinfamilien wie die Power Architecture-basierenden SPC58E-Serie und die mit einem ARM Cortex-M7 Core ausgestattete STM32F7-Familie von STMicroelectronics, den XMC4800-Baustein von Infineon, der als erster Mikrocontroller einen ARM Cortex-M4-Core mit EtherCAT auf einem Chip kombiniert, sowie die mit einem Dual-Core Cortex A9 und zusätzlichen FPGA ausgestattete Zynq-7000-Familie von Xilinx. Der Universal Emulation Configurator (UEC) der UDE zur Definition von Trace-basierten Messaufgaben wurde um eine Bibliothek für das Mini-MCDS der aktuellen AURIX-Bausteine von Infineon erweitert.

Sandvine – Anbieter von Netzwerklösungen für Festnetz- und Mobilfunkbetreiber – hat einer Aufnahme Kontrons in das Herstellerforum NFV.net zugestimmt.

Die Touch-Controller ZXY100 sind als Chipset erhältlich. Die Controller stehen mit 32, 64 und 128 Kanälen zur Verfügung und decken dabei Bildschirmgrößen von 5 bis 82″ ab. Sie bieten eine Berührungserkennung durch Glas hindurch und unterstützen Windows 7 (einschließlich Dual-Touch, um Gesten zu erkennen). Das Chipset ist nach Vereinbarung erhältlich und besteht aus zwei kompakten ICs: einem 32-Bit-Mikroprozessor mit ARM-Core, auf dem die eigene PCT-Firmware vorinstalliert ist, und einem vom Hersteller entwickelten Asic-basierten Analog-Frontend. Damit werden OEMs bedient, die größere Stückzahlen industrieller und öffentlicher Touchscreens fertigen, welche die Berührungsgenauigkeit des Controllers auf ihrem eigenen Motherboard unterbringen können, anstatt ein separates Controller-Modul verwenden zu müssen.

Kontron hat beispielhaft zwei ‚Application Ready Platforms‘ für die industrielle Automatisierung vorgestellt, die bereits funktionsvalidierte Hard- und Software-Komponenten von 3S, Altera, Microsoft, Softing, Wind River, Real-Time Systems sowie Linux als Building Blocks beinhalten. Die Installation beinhaltet Produkte von acht Lieferanten einer Wertschöpfungsstufe, die nun aus einer Hand vom Hardwarelieferanten angeboten werden. Das Ziel ist Effizienzsteigerung.

Das könnte Sie auch interessieren

EVE mit Keynotes von Intel und Qualcomm

Die beiden Keynotes der Embedded Vision Europe Konferenz (12.-13. Oktober, Stuttgart) stehen fest.

Infineon setzt auf sprachgesteuerte Mensch-Maschinen-Interaktion

Heute noch kommunizieren Mensch und Maschine zumeist über Tastatur und Display. Der nächste Entwicklungsschritt wird hochleistungsfähige Sprachsteuerung allgegenwärtig machen.

Anzeige
Mainboards sind fit für Kabylake

Die Fujitsu Industrie-Mainboards D3433-S1, D3434-S1, D3441-S1 und D3446-S1 lassen sich demnächst als S2-Version mit den aktuellen Intel Core i-Prozessoren der 7. Generation (‚Kabylake‘) bestücken. Die Intel Core i-Prozessoren der 7. Generation, die – wie die der sechsten Generation – für den LGA1151-Prozessorsockel ausgelegt sind, weisen eine vergleichsweise niedrigere Verlustleistung auf und können mit höheren Taktraten betrieben werden. Mit den neuen Boards bietet Fujitsu zusätzlich zu den S1-Versionen, die Skylake unterstützen, eine aktuelle Serie an Mini-ITX, µATX und ATX Industrie-Mainboards an, die fit für Kabylake sind. Diese sind darüber hinaus bis auf einige allgemeine Optimierungen, die für eine besonders lange Verfügbarkeit sorgen, baugleich zu ihren Vorgängern, sodass Nutzern das Design-In erheblich erleichtert wird.

Sigfox-Partner ermöglichen schnelles IoT-Wachstum

Sigfox erweitert sein Partner-Ökosystem kontinuierlich. Dadurch will das Unternehmen ein schnelleres IoT-Wachstum erreichen.

Single-Board-Computer für Industrie-Automatisierung oder Transportwesen

Adlink bringt einen neuen PCI/104-Express Single-Board-Computer auf den Markt. Der Rechner auf Basis eines Intel Core-Prozessors der 6. Generation unterstützt bis zu 16GB direkt eingelöteten DDR4-ECC-Speicher. Das robuste Design des CMx-SLx-Rechners sorgt für hohe Lebensdauer, damit ist er für die Bereiche Industrie-Automatisierung, Transportwesen, Energieversorgung und Militärelektronik geeignet.

Wearables: Körperenergie als Stromquelle

Mobile Geräte wie Smartphone, Tracker oder Blutdruckmesser sind nicht nur hilfreich, sondern auch Stromfresser. Forscher am KIT stillen den Hunger nach Elektrizität mit Bewegungsenergie.